Die Turnabteilung

1975 gründete der Verein eine eigene Damen-Gymnastik-Abteilung. Das Training wurde zunächst in einem Klassenraum der Grundschule Herringhausen und bei gutem Wetter auf dem Sportplatz durchgeführt.

Mit dem Bau der Turnhalle im Jahre 1990 konnte das Turnangebot des SC-Herringhausen konntinuierlich ausgebaut werden. Neben den Frauenturngruppe gibt es heute auch mehrere Angebote für Kinder und Jugendliche. Einen großen Zuspruch erfährt auch das in den letzten jahren neu angebotenen Eltern-Kind-Turnen.



Dokumente zu dieser Seite





News

28.08.2012
SCH bietet jeden Mittwoch Eltern-Kind Turnen
Ins „Abenteuerland Turnhalle“ lädt der SC- Herringhausen jeden Mittwochmorgen um 10.30 Uhr für eine Stunde inte-ressierte Kindern und Eltern ein. Angesprochen sind Kinder, die gerade anfangen zu laufen oder vielleicht auch noch krabbeln, bis zum Kindergartenal-ter. Die Kinder müssen noch nicht laufen können! Es werden Kletterlandschaften und Krabbelparcoure auf-gebaut, aber auch die vielen anderen Möglichkeiten, die die Turnhalle bietet, werden genutzt. Die Kinder sollen mit ihren Eltern Spass an der Bewegung entdecken. Wiederbeginn nach den Sommerferien: 12.09.2012
28.08.2012
SCH bietet jeden Donnerstag Abenteuerturnen
Das Abenteuerturnen findet jeden Donnerstag von 14:30 bist 15.30 Uhr in der Turnhalle Herringhausen statt. Diese Gruppe ist die Fortführung des Eltern-Kind-Turnens für Kindergartenkinder, die jetzt ohne ihre Eltern turnen möch-ten. Natürlich sind aber auch hier immer Eltern willkommen, die ihre Kinder noch begleiten, bis sie alleine bleiben möch-ten. Auch hier wird geklettert, gesprungen, geschaukelt, gerutscht und auch sonst alles ausgenutzt, was die Turn-halle bietet. Wiederbeginn nach den Sommerferien: 06.09.2012
01.10.2008
Ausflug der Frauengymnastikgruppe des SCH in die Lüneburger Heide
Schon gute Tradition hat in SC-Herringhausen der jährliche Sommerausflug der Frauengymnastikgruppe. In diesem Jahr fuhren die aktiven Turnerinnen mit lieben Freunden und Bekannten in die Südheide. Bereits früh morgens um sieben Uhr startete der vollbesetzte Bus in Herringhausen. Nach einem kurzen Zwischenstopp erreichte die Gruppe dann ihr erstes Ziel, eine wunderschöne, sehr einsame gelegene Heidefläche rund 30 Kilometer nördlich von Celle. Man durchwanderte die blühende Heide und kam zu einem großen Gedenkstein, der zur Erinnerung an die größte Waldbrandkatastrophe in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland 1975 in der Lüneburger Heide tobte. Damals wurde riesige Wald- und Heideflächen vernichtet. Später wurde ein kleiner künstlicher See angelegt, um bei evtl. weiteren Wald- und Heidebränden schnell löschen zu können. Anschließend wanderte die muntere Gruppe weiter zur „Alten Furmanns-Schänke“, die vor hunderten von Jahren als ehemaliger Ausspann für Pferdegespanne an einer alten Salzstraße erreichtet wurde. Hier warteten Heidschnuckengulasch und weitere leckere Gerichte auf die hungrigen Wanderer. Anschließend blieb noch ein wenig Zeit um die malerische Schönheit und Ruhe der liebevoll restaurierten Anlage zu bewundern, bevor die Fahrt weiterging zur Misselhorner Heide in der Nähe von Hermannsburg. Hier hatte man Zeit, sich an der schön blühenden Heide zu erfreuen, die Seele baumeln zu lassen und Sonne, Wind und die Stille zu genießen. Zum Abschluß des Tagesausfluges gab es in einem nahe gelegenen Restaurant noch einen herrlichen Blaubeerkuchen bevor die Gruppe ihre Heimreise antreten konnte. Voll der eindrucksvollen Erlebnisse kehrte man schließlich mit dem Wunsch nach Herringhausen zurück, diesen Ausflug noch einmal zu wiederholen.
30.06.2008
Sommerolympiade beim SC-Herringhausen
Zu einer Sommerolympiade lädt die Turnabteilung des SC-Herringhausen am kommenden Dienstag, 08. Juli, von 15 bis 16 Uhr ein. Angesprochen sind die Vorschulkinder im Alter von vier bis sechs Jahren. Geboten wird ein bunter Spielenachmittag unter Leitung von Susanne Weghorst. Treffpunkt ist um 15 Uhr an der Turnhalle in Herringhausen.